22.8.10

Es gibt Momente im Leben dieser Rentnerin....

... da ist mir die Stromrechnung vollkommen egal. Bis heute bin ich mit einem Ventilator ausgekommen (tagsüber im Wohnzimmer und nachts im Schlafzimmer mit Timer..) aber seit gestern ist die Hitze hier unmenschlich. Als ich eben das Mittagsgeschirr abwusch und mir der Schweiss in die Spüle tropfte (igitt.. ich weiss), fasste ich den Entschluss, die fahrbare Klimaanlage (letztes Jahr von meiner Tochter geschenkt bekommen) einzusetzen. Und jetzt geht es mir super. Wenn ich jetzt aus dem Wohnzimmer gehe, schlägt mir die Hitze der restlichen Wohnung buchstäblich entgegen.. bestimmt mindestens zehn Grad Unterschied. Allerdings wird durch die Klimaanlage meine Stromrechnung in die Höhe schnellen, aber - wie gesagt - das ist mir heute vollkommen egal.

Kommentare:

Neckarstrand hat gesagt…

Liebe Greta,
das sollte sie auch. Du mußt Dich wohlfühlen und wir sind heute in dem Alter, in dem wir uns - und nur uns - etwas Gutes tun sollten, in erster Linie.
Die Hitze geht auch wieder vorbei.
Bei uns war es in den letzen Tagen (bis auf heute und gestern) so kühl, daß ich versucht war, die Heizung anzustellen.
Liebe grüße zu Dir
Irmi

Greta hat gesagt…

Ja, Irmi, heute habe ich mir wirklich etwas Gutes getan mit der kühlen Luft. Aber die Stromrechnung wird wehtun. Ich weiss nicht, was Ihr in DE bezahlt, aber mein Ein-Personen-Haushalt mit ganz normalem Stromverbrauch (ich koche ja nicht elektrisch, sondern mit Flaschengas), also nur TV, PC, Kühlschrank usw. plus Wasserboiler - den ich aber jeden Tag nach der Dusche ausschalte - bekommt monatlich eine Stromrechnung von fast 100€, was ich viel zu teuer finde.
Liebe Grüsse
Greta