26.10.10

Warum nur...

passiert mir alle drei oder höchstens vier Jahre das Gleiche, nämlich dass mein grosser Rechner seinen Geist aufgibt??? Ich habe keine Ahnung und es frustriert mich ausserordentlich, besonders wenn Andere mir erzählen, dass sie ihre Computer schon seit sechs, sieben oder noch mehr Jahren haben. Dieser, der jetzt gestorben ist kostete mich vor vier Jahren ganze 1.000€. Er wurde mir nach meinen Wünschen (vonwegen Speicherplatz, Graphikkarte usw.) zusammengebaut. Die Probleme begannen vor ein paar Monaten, nichts ging mehr, der Techniker tauschte irgendwas aus und es ging wieder. Dann ein paar Wochen später war er wieder tot, also wurde Windows XP neu installiert und alles klappte prima, bis ich vor ein paar Tagen den gefürchteten blauen Bildschirm bekam. Ich machte den Rechner zehn Minuten aus, fuhr ihn dann wieder hoch und nach zehn Minuten erschien wieder der blaue Bildschirm. Der Techniker holte ihn ab und teilte mir am nächsten Tag mit, dass es die Festplatte wäre und noch so 'einiges anderes'. Und dass es wohl ratsamer wäre, einen neuen Computer zu kaufen. Tja, ich muss dem Kerl glauben, denn was Technik betrifft, bin ich vollkommen blond.
Also bringt er mir morgen den neuen Rechner. Einen ACER EXTENSA E270, im Internet kostet der um die €290,-, mich kostet er allerdings €380,-. Im Preis enthalten ist allerdings der Aufbau plus Windows und Office. Ich kaufe ganz bewusst einen billigen Rechner, denn erstens kann ich mir keinen teureren leisten und - wie ich ja feststellen musste - halten teurere auch nicht länger bei mir.
Mal sehen was wird. Wenigstens wird er mich die nächsten zwei Jahre nichts kosten. Och Mensch, diese Ausgaben hatte ich überhaupt nicht eingeplant. Eine Rentnerin muss dafür viel viel stricken... *seufz*

Kommentare:

Traudi hat gesagt…

Liebe Greta,
das ist mehr als ärgerlich. Hoffentlich ist dir nichts verloren gegangen und du hast immer brav deine Dateien gesichert. Als vor ein paar Monaten mein Rechner in den letzten Zügen lag (er war etwa 7 Jahre alt und man musste schon mal damit rechnen...) habe ich gerade noch alle Sachen auf eine externe Festplatte sichern können.
Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück mit deinem Neuen.

Viele Grüße
Traudi

Greta hat gesagt…

Ich danke Dir, Traudi. Momentan habe ich den (nicht ausgepackten) Rechner hier stehen. Der Techniker brachte ihn mir heute morgen und entschuldigte sich, dass er sich zuerst um einen anderen Klienten kümmern müsste... tja, und nun sitze ich hier mit langem Gesicht und ärgere mich, dass ich mir nie die Mühe gemacht habe, das Innenleben von Rechnern zu erlernen. Ich hasse es, von jemandem abhängig zu sein...

Liebe Grüsse
Greta

Anonym hat gesagt…

hallöchen Greta, ich kann mit Dir fühlen, darum hab ich einfach mal meinen Rechner aufgeschraubt um mir ein Bild vom Inneleben zu machen. Als ich krank wurde hat meine Familie mir einen neuen Rechner geschenkt das war natürlich super, bei dem alten ; wenn man ins Netz wollte Konnte man einen Anruf machen und in Ruhe Kaffee trinken und dann hatte man es geschafft -- wenn man Glück hatte
Ich wünsch Dir einen schönen Herbst
L G Eeltraut von der Ostsee

Heidi hat gesagt…

Hallo, liebe Greta!
Glückwunsch zum Neuen!
Es ist schon Mist, wenn frau dem PC-Menschen so hilflos ausgeliefert ist. Der weiß, dass Du ihm sowieso nicht das Gegenteil beweisen kannst.
Wir haben zum Glück jemanden mit sehr viel (selbst angeeigneter) Ahnung unter der Hand, der unsere PCs wieder zum Laufen bringt.

Liebe Grüße
Heidi