9.8.11

Gross geworden...

...sind meine Enkel und so furchtbar süss.


Ein anstrengendes aber schönes Wochenende liegt hinter mir. Mein Schwiegersohn verbrachte drei Tage mit Freunden in Ibiza und meine Tochter bat mich, sie zu besuchen. Ich kam gar nicht aus dem Staunen heraus, was meine Enkelin schon alles kann. Sie rennt so schnell (fällt nie hin), dass man sie kaum einholen kann. Auf Befehl kann sie auch feuchte Küsschen geben.... Noch nicht mal zwei Jahre alt ist sie, hat aber schon jetzt  den Putzfimmel ihrer Mutter (ganz im Gegensatz zu mir). Als sie Wasser trank und zwei Tropfen auf den Tisch fielen, rannte sie zum Paket Feuchttücher, holte sich eins raus, wischte die Tropfen weg, machte dann weiter mit dem ganzen Tisch und begab sich zum Schluss an die Beine der Oma...:-)) Ich könnte sie die ganze Zeit knuddeln. Sie lacht den ganzen Tag, ausser wenn sie schlafen soll, dann geht das Geschrei los, aber meine Tochter wird prima mit ihr fertig. So viel gelacht wie dieses Wochenende habe ich schon lange nicht mehr. Mein Sohn traf uns im Zentrum, damit ich (nach sieben Monaten!) auch mal meinen Enkel wiedersehen konnte. Der ist allerdings ganz das Gegenteil von meiner Enkelin... er ist ein Sensibelchen und weint meistens...:-( Er kannte mich natürlich überhaupt nicht, logisch. Traurig sowas. Als ich damals diese grosse Wohnung mietete, stellte ich es mir so schön vor, dass mich Kinder und Enkel mindestens den ganzen Sommer lang besuchen.. immerhin befindet sich der Strand und das Meer direkt vor meiner Haustür... aber das war Wunschdenken...
Meine Tochter drängt mich, doch zu sparen, damit ich in ihre Stadt ziehen kann, aber dort ist es im Vergleich grau und hässlich. Jedesmal wenn ich sie besucht habe und hier aus dem Zug steige, überkommt mich ein Glücksgefühl. Ich möchte nicht wegziehen, doch irgendwann wenn ich (noch) älter bin, werde ich es vielleicht doch müssen, damit meine Tochter nach mir sehen kann. Bis dahin ist es (hoffentlich) noch lange hin, nicht daran denken...

Kommentare:

Traudi hat gesagt…

Liebe Greta,
das mit dem Umzug in die Stadt sehe ich genauso wie du. Bleibe so lange es geht, da wo es dir gefällt und wo du dich wohl fühlst.

Dass du ein frohes Wochenende erlebt hast, freut mich für dich. Die beiden Enkel sind ja süß. Man kann auf dem Foto die Fröhlichkeit der Schokoladenprinzessin sehen. Und groß sind sie geworden! Ich hoffe, dass du keinen Enkel (und na türlich auch die Enkelin) öfter sehen kannst.

Ich schicke dir liebe Grüße
Traudi

Greta hat gesagt…

Ja, Traudi, ich kann mir auch nicht vorstellen, von hier ins graue Mataró zu ziehen. Momentan bin ich ja zum Glück noch alles andere als eine hilfsbedürftige Rentnerin... und bis es so weit ist, kann noch viel passieren.
Was meine Enkel betrifft, ich würde sie auch lieber öfter sehen, aber wie ich schon sagte, meine Kinder haben keine Lust, mich zu besuchen. Also muss ich sie besuchen und das bedeutet, eine Stunde Zug hin und zurück.. aber ja, das muss ich wohl auf mich nehmen.

Liebe Grüsse