9.4.11

Hitze, Kopfschmerzen usw.

Seit ein paar Tagen ist es so heiss hier wie im Juni... rund 30º in der Sonne und irgendwie will sich mein Körper darauf nicht einstellen.. jedenfalls will ich mal hoffen, dass es nur an der nicht normalen Wetterumstellung liegt, dass ich die letzten drei Nächte so von 2 - 3 Uhr von schrecklichen Kopfschmerzen aufgeweckt wurde. Ich nehme dann eine Schmerztablette und warte weiter schmerzgeplagt bis sie wirkt. Dann schlafe ich wieder ein und das wars. Tagsüber fühle ich mich gut, voll Energie (habe z.B. heute schon einen langen Marsch quer durch die Stadt hinter mir) und habe jetzt schon Angst vor heute Nacht. Ich las im Internet, dass es für die Leber (und Nieren) sehr schädlich ist, wenn man mehr als 10 Schmerztabletten im Monat nimmt... ich bin jetzt schon bei Nummer vier in drei Tagen. Seltsam, denn normalerweise vergehen mehrere Wochen, bis ich irgendwann mal Kopfschmerzen habe und dann ist es mit einer Tablette schon getan. 
An meinem Bett kann es auch nicht liegen, denn Kissen usw. sind die gleichen, wie sonst auch. Zum Arzt zu gehen kommt auch nicht infrage, denn er würde mir nur irgendein anderes Schmerzmittel verschreiben, das ist hier so, denn bevor der Arzt teure Untersuchungen verschreibt, gibt es Tabletten.
Meine Frage an Euch: Kennt jemand solche Kopfschmerzen?

Ende mit Jammern... heute gibt es bei mir etwas Kühles zum Essen, nämlich eins meiner (Sommer-)Lieblingsgerichte: Chicoree mit Roquefort. So einfach und so gut.




P.S.:   Der Tag danach: Die letzte Nacht war wunderbar... keine Kopfschmerzen mehr... sicherlich werde ich nie erfahren, warum ich sie hatte und warum ich sie jetzt nicht mehr habe... ist mir auch egal. Ich fühle mich phantastisch!!

Kommentare:

Traudi hat gesagt…

Liebe Greta,
zum Glück haben in den letzten Jahren meine Kopfschmerzen immer mehr nachgelassen. Ich hatte oft einseitige Migräne, die morgens gegen 4 Uhr begonnen haben und sich so etwa 10 Stunden hinzogen. Heute sind die Schmerzen, wenn ich sie schon mal habe, nicht mehr so heftig. Da hilft meistens mein Heilstein, der Rhodochrosit, den ich dann in den Nacken legte oder auf die Stirn.

Ich wünsche dir eine kopfschmerz-freie Woche.
Liebe Grüße
Traudi

Greta hat gesagt…

Liebe Traudi, wie ich ja schon als P.S. zu meinem letzten Post sagte, sind die Kopfschmerzen auf einmal wieder verschwunden... Gottseidank, denn es war nicht zum aushalten. Ich freue mich, dass es Dir inzwischen besser geht und habe eine Frage: Was ist denn bloss ein Heilstein??? Noch nie gehört.

Liebe Grüsse von der schwitzenden
Greta (immer noch heiss hier)

pinkpaillette hat gesagt…

Liebe Greta
ich wünsche dir ein frohes Osterfest! Kommt in Spanien auch der Osterhase und versteck Geschenke?
Herzliche Grüsse und alles Gute, colette